Aktuelle Texte

Release

Dinge in Ordnung bringen,an ihren Platz, nach ihrem Maß


Le Corbusier sagte einmal: "Kunst ist die Art und Weise, wie man Dinge in Ordnung bringt, an ihren Platz,nach ihrem Maß." Paßt dieses Ordnen der Dinge bei aller Abstraktheit, pulsierender Lebensfreude und zuweilen action painting Anmutung nicht dennoch zu den Positionen von Christa Schmid-Ehrlinger? Eine derartige Auffassung scheint doch erkennbar. ...

Cristina Streckfuß zu Beginn der Laudatio 9.10.2022  Einzelausstellung Galerie Böhner Mannheim

 

Immaterielle , virtuelle Zeichen

--- Materialität und Immaterialität  Innerhalb des Mediums Malerei werden nun unterschiedliche Farb- und Materialeinsätze von verschiedenartigen Arbeitsweisen betrachtet und unter inhaltlichen und immateriellen Gesichtspunkten näher beleuchtet: ...... Einem* ( *Ergänzt) eher filigranen Aspekt steht Christa Schmid - Ehrlingers titelloses Drahtobjekt gegenüber, denn Draht verkörpert mit seiner spezifischen materiellen Biege - Eigenschaft der " Elastizität und Stabilität" für die Künstlerin die eigentliche skulpturale Form des Fadens. Auf einer weiteren Ebene erzeugt ihre Anordnung durch Schattenwurf aber auch wieder immaterielle, virtuelle Zeichen auf der Leinwand. ...

Auszug aus der Eröffnungsrede 23.9.2016 Ausstellung Landesweit Reutlingen

Linie,Farbe,Form-Transformation
Christa Schmid-Ehrlinger mit Arbeiten aus verschiedenen Schaffensperioden bei Böhner in Mannheim
Pressetext_Christa_Schmid-Ehrlinger_2022
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

"Die Kunst ist eine der Belohnungen, die uns zufallen, wenn wir denken indem wir sehen."

Rudolf Arnheim

" ... enigmatische Abstraktion..."

" - Das Bildgeviert hält hier eine Vielfalt von Farbformen in ihrer Bewegung und optischen Beweglichkeit fest, in deren Struktur das Auge keinen Halt findet und der Standpunkt sich immer nur als ein zeitlicher in der Bewegung von einer Form zur anderen erweist."
Ernst Hövelborn zu den Werken von Christa Schmid-Ehrlinger  2016
 

Ernst Hövelborn - Autor und Herausgeber der Themenhefte des BdK Ba Wü, Fachverband für Kunstpädagogik

09.05.2016 11_38_24WerkschaffenCSE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.7 KB

" ... Erlebnis des Haptischen... "
" An den Werken der Künstlerin Christa Schmid-Ehrlinger kann man erkennen, wie alltagstypische Erscheinungsformen in der Kunst reflektiert werden. Christa Schmid-Ehrlinger besteht auf einem intensiven Erlebnis des Haptischen, des vom Menschen eigens mit Händen Hergestellten, des Individuellen in seinen Wiederholungen, der Materialität und dem Strukturierten..."
Christine Kunkler zur Ausstellung Edition V Malta, Zebbug, 2017


Claudia Scheller - Schach M.A. Kunsthistorikerin
Eröffnung der Ausstellung Galerie im Alten Schloß Gaildorf

2016Scheller Schach - Kopie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 55.5 KB

Dr.Stephan Kunkler, Galerist LDXArtodrome Galerie zu den Arbeiten von Christa Schmid-Ehrlinger zur Kunstmesse Canton

Art Canton 2014 Veröffentlichung Kunkler


DrKunkler_ArtCanton201430092015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 425.6 KB

Claudia Scheller  - Schach M.A. Kunsthistorikerin
Eröffnung der Ausstellung Sparkasse Schwäbisch Hall Crailsheim 2014

2014Scheller Schach Eröffnung Sparkasse
Adobe Acrobat Dokument 63.5 KB
Dr. Stephan Kunkler, Director of the LDXArtodrome Gallery, on the works of C. Schmid-Ehrlinger at Art Canton
Art Canton2014 Veröffentlichung Kunkler
Adobe Acrobat Dokument 44.5 KB

Kontakt / Contact Me

Mail: infocse@schmid-ehrlinger.com


Phon: 0049 791 9452773